Polizei ertappt rund 1000 Temposünder

Lichtenau.

Eine hohe Anzahl an Verstößen gegen das vorgeschriebene Tempolimit auf der Autobahn 4 hat die Polizei bei Geschwindigkeitskontrollen Ende der vergangenen Woche festgestellt. Wie die Polizei mitteilte, wurde auf der Autobahn 4 zwischen den Anschlussstellen Frankenberg und Chemnitz-Ost sowohl am vergangenen Donnerstag sowie am vorigen Freitag in einem Bereich die Geschwindigkeit gemessen und dabei insgesamt 1006 Tempoverstöße registriert. Gemessen wurde an beiden Tagen die Geschwindigkeit von insgesamt rund 7040 Fahrzeugen. In rund 100 Fällen wurden Bußgelder und ein Fahrverbot verhängt. Den schwerwiegendsten Verstoß gegen das Tempolimit beging ein VW-Golf-Fahrer, der 199 km/h fuhr. (reu)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.