Statistik - Droge Crystal: 2018 weniger Beratungen

Mittweida.

Die Droge Crystal Meth bleibt ein Problem im Landkreis - trotz leicht gesunkener Beratungszahlen. 2018 haben in Mittelsachsen 241 Betroffene in einer Suchtberatungs- und Behandlungsstelle Hilfe gesucht. Das teilte das Sozialministerium auf Anfrage des Landtagsabgeordneten Sebastian Wippel (AfD) mit. 2017 waren es 250 Süchtige, die eine Beratung aufsuchten. In der Statistik vorn liegen in Sachsen der Erzgebirgskreis (502 Personen), der Kreis Zwickau (411) und der Vogtlandkreis (334). Allerdings lieferte die Sächsische Landesstelle gegen die Suchtgefahren keine Zahlen für die Städte Dresden und Leipzig. (bk)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...