Straßenbau lässt noch auf sich warten

Hainichen.

Wann die Nossener Straße in Hainichen zwischen dem Gasthof Ottendorf und den Sieben Kurven gebaut wird, ist zwar noch nicht klar. Aber zumindest habe es in der Landesdirektion Sachsen einen Erörterungstermin für das Bauvorhaben gegeben, erklärte Bürgermeister Dieter Greysinger (SPD). Demnach soll die Straße auf einer Länge von 933 Meter ausgebaut werden. Auch ein Gehweg in Richtung Mittelstraße sei geplant. Ein kleines Stück Gehweg soll auch im vorderen Bereich am Beginn der Wohnbebauung auf der anderen Straßenseite gebaut werden. Die Straßenbeleuchtung soll ebenfalls gleich mit erneuert werden. Laut Greysinger ist aufgrund des Umfangs der Maßnahme ein Planfeststellungsverfahren nötig. Greysinger hofft, dass der Bau 2021 starten kann. "Aufgrund einiger Eingaben von Nachbarn kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass es hier zu Verzögerungen kommt", sagt er. (ug)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...