Test an Hainichener Schule negativ

Hainichen.

An der Keller-Oberschule in Hainichen gibt es keinen weiteren Coronafall, nachdem am Donnerstag in einer Klasse ein solcher bekannt geworden war. Alle am Freitag vorgenommenen Abstriche von Schüler und Lehrern waren negativ. Dies teilte am Montag das Gesundheitsamt des Landkreises mit. Dennoch bleiben eine gesamte Klasse sowie einige Fachlehrer in Quarantäne, insgesamt 14 Tage. Seit Freitag sind in Mittelsachsen zehn neue Coronavirus-Fälle gemeldet worden. Am Wochenende gab es sieben Neuinfektionen, am Montag drei. Damit registrierte das Amt seit März insgesamt 423 Fälle: 100 im Raum Döbeln, 193 im Raum Freiberg und 130 im Raum Mittweida. Seit März ergingen 2204 Quarantänebescheide, 1738 Personen haben die Quarantäne wieder verlassen. (fa)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.