Tierheim Leisnig im MDR zu sehen

Leisnig.

Fundtiere, die in der "Tiernothilfe Leisnig" betreut werden, sollen ein neues Zuhause finden. Dafür holt sich Vereinschefin Rosi Pfumfel in dieser Woche ein Team des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) ins Haus. In der nächsten Sendung von "tierisch, tierisch", deren Ausstrahlung für den 20. Januar ab 19.50 Uhr geplant ist, stellt der Sender dann Tiere vor, die dauerhaft an neue Besitzer vermittelt werden sollen. Wie die Vereinschefin weiter mitteilt, sei das Tierheim bereits seit 1990 regelmäßiger Drehort für die beliebte MDR-Staffel. Die Einrichtung am Leisniger Eichberg ist unter anderem Vertragspartner der Stadt Geringswalde, wenn es um Fundtiere geht. Außerdem besetzen Geringswalder Tierfreunde einen Teil des Vereinsvorstandes. (grün)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.