Umwelthelden erhalten Preise

Das Städtische Gymnasium Mittweida hat mit einem Schülerprojekt zur langfristigen Abfallvermeidung in Schule und Alltag bei der Aktion "Umwelthelden gesucht" den ersten Platz belegt. Stellvertretend erhielten die Sechsklässler Lennox, Lorenz und Kim (v. li.) nun von EKM-Mitarbeiterin Saskia Siegel den Preis, einen Klassenausflug in den Sonnenlandpark Lichtenau, überreicht. Die Entsorgungsdienste Kreis Mittelsachsen (EKM) hatte die Aktion "Umwelthelden gesucht" für Schulklassen und Kindereinrichtungen ins Leben gerufen. (jl)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.