Unfall - Bei Ausweichversuch gegen Mast gefahren

Altmittweida.

Der Fahrer eines Seat ist am Donnerstag gegen 7.20 Uhr von der Hauptstraße in Altmittweida nach links in die Kurze Straße abgebogen und dabei mit einem entgegenkommenden Opel zusammengestoßen. Die Opel-Fahrerin versuchte noch durch Ausweichen, der Kollision zu entgehen, rutschte dabei in den Graben und stieß gegen einen Telefonmast, eine Betonsäule sowie einen Holzzaun, teilte ein Sprecher der Polizeidirektion Chemnitz gestern mit. Bei dem Unfall wurden beide Fahrzeugführer nach dem derzeitigen Kenntnisstand der Polizei leicht verletzt. Der Sachschaden beziffert sich insgesamt auf rund 6000 Euro. ps

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...