Vorhaben - Falkenau bekommt Löschwasserzisterne

Falkenau.

Im Hainichener Ortsteil Falkenau soll nun bis Jahresende eine Zisterne gebaut werden, um die Versorgung mit Löschwasser im Ernstfall zu verbessern. Der Technische Ausschuss des Hainichener Stadtrates hat in seiner ersten Sitzung nach der Sommerpause einen entsprechend Auftrag an eine Hainichener Firma im Wertumfang von knapp 60.000 Euro vergeben. Der Bau war ursprünglich schon im Vorjahr geplant gewesen, scheiterte aber laut Bürgermeister Dieter Greysinger (SPD) damals noch am fehlenden Zuschuss des Landkreises. Nun habe die Stadt aber einen Bescheid zur Kofinanzierung des Projekts durch den Kreis erhalten. Die Zisterne soll neben der Bundesstraße 169 im Bereich des Abzweigs zum Pferdehof errichtet werden und die Löschwasserversorgung im Ortsgebiet von Falkenau abdecken. In der Zisterne können 100 Kubikmeter Wasser gespeichert werden. (jl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...