Wahlen 2019 - Grüne stellen Kandidaten auf

Freiberg/Chemnitz.

Sechs Kandidaten haben die mittelsächsischen Grünen beim Landesparteitag in Chemnitz für die Landesliste zur Landtagswahl aufgestellt. Für die Spitzenkandidatur der Grünen wurde der Grünen-Fraktionschef im Landtag und Kreisvorsitzender Wolfram Günther (Königsfeld) auf Platz 2 gewählt. Günther ist zugleich Direktkandidat im Wahlkreis Mittelsachsen 5 (Region Rochlitz/Burgstädt). Auf einen Listenplatz 16 wurde der Lehramtsstudent Markus Scholz aus Freiberg gewählt, der auch als Direktkandidat der Grünen im Wahlkreis Mittelsachsen 2 (Region Freiberg/Frauenstein) aufgestellt ist. Auf Platz 21 steht Renate Sauer. Die wissenschaftliche Mitarbeiterin aus Hainichen ist zudem Direktkandidatin der Grünen im Wahlkreis Mittelsachsen 3 (Region Mittweida/Frankenberg). Für Platz 29 kandidierte die Geschäftsführerin Maria-Christin Anderfuhren erfolgreich. Sie ist zugleich Direktkandidatin im Wahlkreis Mittelsachsen 4 (Region Döbeln). Auf Listenplatz 31 wurde die Rechtsanwältin Ulrike Neuhaus und frühere Stadträtin in Freiberg gewählt. Für Platz 42 stellten die Grünen den Burgstädter Alexander Breitenbach auf. (ug)

Bewertung des Artikels: Ø 3 Sterne bei 2 Bewertungen
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...