Wahlforum: Kandidaten stehen Rede und Antwort

"Freie Presse" lädt vor Bürgermeisterwahl in Hainichen ein

Hainichen.

Bevor am 16. September die Hainichener ihre Stimme bei der Bürgermeisterwahl abgeben, lädt die "Freie Presse" ihre Leser zum Dialog mit den beiden Kandidaten ein. Der amtierende Rathauschef Dieter Greysinger (SPD) und sein Herausforderer, CDU-Stadtrat Joachim Fänder, werden am 11. September beim Wahlforum, moderiert durch die "Freie Presse", Rede und Antwort stehen. Im Mittelpunkt stehen dabei die Fragen der Hainichener, mit denen sie sich zuvor an die Lokalredaktion wenden können.

Indes hat die heiße Phase des Wahlkampfes in Hainichen begonnen. So wollen die Christdemokraten ab dieser Woche mit großflächigen Bannern in der Stadt auch auf den Besuch des CDU-Landesvorsitzenden und Ministerpräsidenten Michael Kretschmer am 28. August hinweisen. Kretschmer will in Hainichen bei einem Bürgerdialog die neue Strategie der Staatsregierung für den ländlichen Raum vorstellen. Greysinger erwartet im Wahlkampf keine prominenten SPD-Politiker.

Das Wahlforum der "Freien Presse" findet am 11. September, 18.30 Uhr im Landgasthof Ottendorf, Nossener Straße 18 in Hainichen statt. Eintritt frei, Anmeldung nicht nötig. Welche Fragen haben Sie an die Kandidaten? Schreiben Sie uns an red.mittweida@freiepresse.de.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...