Weitere Aufträge für Sanierung vergeben

Erlau/Hainichen/Kriebstein.

Der Erlauer Gemeinderat hat weitere Aufträge für die Sanierung des Landgasthofs im Ortsteil Crossen vergeben. So wird die Firma Elektroanlagen Dietmar Michael aus dem Ortsteil Crossen die Elektroinstallationsarbeiten im Umfang von gut 31.700 Euro übernehmen. Laut Bürgermeister Peter Ahnert (parteilos) sei nur ein Angebot abgegeben worden. Die Installation der Hausalarmanlage übernimmt die Hainichener Firma Alarm- und Sicherungsanlagen Thomas Kluge im Umfang von gut 27.000 Euro. Vergeben wurde auch der Auftrag für die Metallarbeiten an den Außentüren. Diesen erhielt die Kriebsteiner Firma Maschinen und Stahlbau Lothar Ludwig für 7377 Euro. Die Gemeinde Erlau lässt den Landgasthof für Kosten von insgesamt knapp 620.000 Euro umfangreich sanieren. 465.000 Euro sind Fördergeld vom Freistaat. Der Gebäudekomplex ist mehr als 200Jahre alt. (ule)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.