Zeitreise über Chemnitz

So hat sich die Stadt verändert - ein Projekt der Chemnitzer Ballonfahrer zeigt historische und aktuelle Stadtansichten, die vom Ballon aus in gleicher Höhe und nahezu vom gleichen Standort aus entstanden sind. Einer der besonders bemerkenswerten Vergleiche zeigt unter anderem Uni-Gebäude und Bahnhof. Sehr viele Häuser von damals existieren noch. Das historische Foto ist Ende der 1920er-Jahre entstanden, sagt Christian Köhler, Vorsitzender des Chemnitzer Vereins für Luftfahrt. Zentral gelegen ist die damalige Staatliche Akademie der Technik, die heutige Technische Universität, sichtbar. Hinter den Gleisen ist die Dresdner Straße mit einer Filiale der Sächsischen Maschinenfabrik zu sehen, rechts unten der Chemnitzer Hof. Im Zeitreise-Projekt des Vereins entstanden 130 Alt-Neu-Bildpaare. 78 davon sind ab 17. September im Chemnitzer Einkaufszentrum Galerie Roter Turm zu sehen. Auf der Internetseite der "Freien Presse" sind beide Ansichten in einem interaktiven Bild übereinander gelegt. Mittels eines Schiebe-Buttons kann man Alt und Neu problemlos miteinander vergleichen.

www.freiepresse.de/stadtansichten

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...