Zimmer mit Seeblick

"Und am Ende der Straße liegt mein Haus am See". Das Lied von Peter Fox ist kommt an der Seebühne der Talsperre Kriebstein in diesem Sommer wahrscheinlich nicht zu Gehör. Das Haus am See ist aber Teil der Kulisse für die Operette "Frau Luna", die dort am Samstag Premiere hat. Bühnenbildner Tilo Staudte hat der eigentlichen Seebühne zwei Spielebenen gegeben, links davon hat Hauptfigur Fritz Steppke seine Bude, von der aus er mit dem Fernrohr zum Mond schaut - und aus dem Fenster auf einen See. Für das Orchester hat das Mittelsächsische Theater auch eine neue Lösung gefunden. Die Musiker sitzen nun regensicher auf dem Areal rechts von der Hauptbühne an Land. (fa)

 

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...