2500 Pakete gehen nach Rumänien

Seelitz/Lunzenau.

Auch in diesem Jahr erhalten bedürftige Familien im rumänischen Siebenbürgen wieder Päckchen zur Adventszeit von Unterstützern aus der Region. Aus dem Raum Seelitz seien über 400 Pakete abgegeben worden, die zum Beispiel Hygieneartikel, Lebensmittel und Spielzeug enthalten konnten, so der Seelitzer Bürgermeister Thomas Oertel. Aus einem Lager in Greifenhain startete ein Lkw mit rund 2500 Paketen nach Rumänien. Gespendet wurden diese auch in den Regionen um Lunzenau, Borna und Frohburg. Auch Schulen und Kitas unterstützen die Aktion, die es seit mehreren Jahren gibt. (fmu)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...