Auto landet auf dem Dach

Geringswalde.

Mit dem Schrecken und einem Blechschaden ist am Dienstagvormittag gegen 9.30 Uhr die Fahrzeugbesatzung eines VW auf der Strecke zwischen Geringswalde und Hartha davongekommen. Wie die Polizei mitteilte, sei die 20-jährige Fahrerin mit ihrem Auto in einer Linkskurve etwa 500 Meter vor der Einmündung in die Bundesstraße 176 nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Der VW schleuderte nach links und landete im Straßengraben auf dem Dach. Neben Polizei und Rettungsdienst waren die Feuerwehren aus Hartha, Gersdorf und Wendishain mit 14 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen vor Ort. "Die Fahrerin und das an Bord befindliche Kind hatten sich bereits vor unserem Eintreffen aus dem Auto befreien können und wurden vom Rettungsdienst betreut", erklärte Harthas Gemeindewehrleiter René Greif. Der Sachschaden beläuft sich nach Angaben der Polizei auf etwa 3000 Euro. (grün)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.