Behörde meldet 19 neue Todesfälle

Rochlitz.

Das Landratsamt Mittelsachsen hat am Mittwoch 19 neue Todesfälle im Zusammenhang mit Corona gemeldet. Dabei handele es sich um neun Frauen und zehn Männer, die zwischen 58 und 94 Jahre alt waren. Alle hatten Vorerkrankungen. Die Zahl der Todesfälle steigt damit auf 303. Zudem gab es am Mittwoch 162 neue Corona-Fälle. Damit klettert die Zahl der Infizierten seit März auf 13.432. Laut RKI liegt der Inzidenzwert bei 336,1. 128 Patienten werden stationär behandelt, davon 21 beatmet. (ug)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.