Erlau stellt Planung für 2019 vor

Gemeinderat spricht zum Haushaltsplan

Erlau.

An welchen Stellen die Gemeinde Erlau im nächsten Jahr investieren will, soll am kommenden Dienstag zur Gemeinderatssitzung öffentlich werden. Dann wird der Haushaltsplan vorgestellt.

Investitionen sind zum Beispiel für die weitere Befestigung des Schulhofes der Werkschule in Milkau geplant. Auch an der Grundschule in Erlau stehen Arbeiten an. Gebaut werden soll am Speiseraum, sodass dieser auch durch den Hort genutzt werden kann. Auch die Renovierung von Klassenzimmern und Fußböden ist vorgesehen. Bauarbeiten sollen zudem in der Kita in Erlau erfolgen, deren Kapazität ebenso wie die des Hortes in der Grundschule erweitert werden soll.

Zu weiteren Vorhaben zählen: In Milkau ein Zuschuss für einen Multifunktionsplatz am Sportplatz, der Parkplatzbau am "Grünen Ring" sowie ein neuer Zaun für die Kita, in Schweikershain die Sanierung der Straße "Zur Kohlung" und eine neue Heizung für die "Alte Mühle", in Crossen die Sanierung des Vorraums der Kegelbahn sowie Arbeiten an einem Durchlass und neue Fußböden und Technik am Verwaltungssitz. Zudem im Plan: Geräte für den Bauhof, teilweise neue Feuerwehrbekleidung und ein Notstromaggregat für die Feuerwehr Milkau.

Auch über überplanmäßige Ausgaben für Personal und den Breitbandausbau wollen die Räte sprechen. (fmu)

Die öffentliche Sitzung des Gemeinderates beginnt am 13. November, 19 Uhr in der "Alten Mühle" in Schweikershain.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...