Feuerwehr löscht Küchenbrand

Burgstädt/Penig.

Die Stadtfeuerwehr von Burgstädt ist am Sonntag gegen 16 Uhr zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Köbkestraße in Burgstädt gerufen worden. Dort war in einer Wohnung ein Feuer ausgebrochen. Der Bewohner der Wohnung war nicht zu Hause, sagte ein Polizeisprecher. Der Mann habe offensichtlich etwas auf dem Herd stehen gelassen, welches sich entzündete. Durch das schnelle Eintreffen der Feuerwehr sei das Übergreifen der Flammen auf andere Räume verhindert worden. Alle anderen Hausbewohner konnten das Haus selbstständig verlassen. Die Peniger Feuerwehr wurde zur Unterstützung alarmiert. Da die Lage bei Eintreffen unter Kontrolle war, war kein Eingreifen notwendig, hieß es. Die Straße musste gesperrt werden. Zur Schadenshöhe liegen noch keine Angaben vor. (bj)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.