Hochrad-Elite trifft sich in Niederfrohna

Der Peniger Weltmeister Helmut Arnold organisiert im August eine internationale Show. Neben verschiedenen Vorführungen gibt es diesmal auch eine Neuerung.

Penig/Niederfrohna.

Der Unterhaltungswert für das Publikum soll nicht zu kurz kommen, wenn die 2000-Einwohner-Gemeinde Niederfrohna nordwestlich von Chemnitz am 25.August Austragungsort einer Radsportveranstaltung ist. Helmut Arnold aus Penig, der im April auf Bali Weltmeister im Hochradfahren wurde, organisiert erneut diese Internationale Hochradshow. Mehrere Ex-Weltmeister und Weltmeisterschafts-Medaillengewinner werden erwartet.

"15 Teilnehmer aus Österreich, Tschechien und Deutschland haben sich bis jetzt angemeldet", informiert Helmut Arnold. Eigentlich sind es an diesem Tag gleich zwei Radsportveranstaltungen im Niederfrohnaer Ortszentrum - das Jahn-Radkriterium, das zum neunten Mal stattfindet, und die 3. Niederfrohnaer Hochrad-Show. Zu den Höhepunkten des Radkriteriums gehören ein Rennen für Jedermann über 48 Kilometer, ein Elite-Rennen über 72 Kilometer, ein Kinder-Rennen und ein Prominenten-Rennen. Mit dabei sind Promis wie Andreas Petermann, Marc Huster, Wolfgang Lötzsch, Steve Theloke, Jens Fiedler, Bernd Drogan und andere. Zwischen den einzelnen Rennen präsentieren sich die Hochrad-Fahrer mit verschiedenen Darbietungen wie Ehrenrunde, Hochrad-Reigen und Show-Vorführung. Neu ist eine RadFahrschule. Ab 20 Uhr ist Sommernachtstanz mit Freibieranstich.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...