Inzidenzwert bleibt weiter bei über 400

Rochlitz.

Das Landratsamt hat am Montag 27 neue Coronavirus-Fälle für den Landkreis Mittelsachsen veröffentlicht. Demnach wurden seit Beginn der Pandemie im März 2020 bislang 13.168 Infektionsfälle in Mittelsachsen bekannt. Die Neuinfektionen verteilen sich auf die Altkreise wie folgt: Freiberg 5637 (+7 zum Vortag), Mittweida 5052 (+12) und Döbeln 2479 (+8). 131 Patienten werden derzeit in den mittelsächsischen Kliniken stationär behandelt, 19 von ihnen müssen beatmet werden. Der Inzidenzwert, also die Anzahl der Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen, steigt laut Robert-Koch-Institut (RKI) auf 424,9. Vergangenen Montag lag dieser Wert laut RKI bei 304,8. Weitere Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion meldete die Kreisbehörde nicht. Somit sind bisher 284 Todesfälle bekannt. (lasc)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.