Mega-Sitzung mit Maske und Abstand

Freiberg/Hartha.

Der Doppelhaushalt 2021/22 steht auf der Tagesordnung zur letzten Kreistagssitzung dieses Jahres am Mittwoch in Hartha. Bei ihrer öffentlichen Beratung ab 14 Uhr in der Harth-Arena stehen die Räte vor einem anspruchsvollen Programm. Neben Personalien und dem Sozialbericht stehen etwa Anträge der Linken für einen Strategieplan für das Gesundheitswesen und zur Schülerbeförderung, der SPD zur Wirtschaftsförderung und der Grünen zur Bildung einer Arbeitsgruppe Epidemie/Pandemie auf dem Plan. Dabei ist mit Ausnahme der Redner während der Redebeiträge ständig ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen, wie Kreissprecher André Kaiser betont. Er verweist auf die Regelungen der Schutzverordnung: "Während der gesamten Sitzung ist ein Mindestabstand zur nächsten Person von 1,50 Meter einzuhalten. Wir gehen davon aus, dass sich die Kreisräte ihrer Verantwortung bewusst sind und entsprechend der Corona-Schutzverordnung handeln." Eine Obergrenze für die Besucherzahl gibt es laut Kaiser nicht. (grit)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.