Netzwerk wartet mit neuem Angebot auf

Penig.

Das Netzwerk Mittweida eröffnet am Montag in Penig einen neuen Laden. Angeboten werden in der Secondhand-Boutique "Mandelgasse.4" - der Name nimmt Bezug auf die Adresse an der Mandelgasse 4 -gebrauchte, guterhaltene und höherwertige Bekleidung. Laut Geschäftsführerin Anne Katrin Koch spiele der Umweltaspekt eine wichtige Rolle. "Ressourcen sollen wiederverwendet werden", sagt sie. Geöffnet ist montags bis freitags von 10 bis 16 Uhr. Im Gegenzug hatte der Verein sein Sozialkaufhaus an der Chemnitzer Straße wegen hoher Kosten zum 31. August geschlossen. Einen Monat später zog die Ausgabestelle der Tafel, die donnerstags von 13.30 bis 14.30 Uhr geöffnet ist, von dort in die Mandelgasse 6 um. Das Netzwerk beschäftigt auch sechs Frauen und Männer innerhalb einer Arbeitsgelegenheit in einer Kreativwerkstatt. (acr)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...