Polizei ermittelt zu sexuellem Übergriff

Burgstädt.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts einer Vergewaltigung in Burgstädt aufgenommen. Eine junge Frau hatte am Sonntagabend Anzeige erstattet. Sie gab laut Polizei an, mit einem Unbekannten beim Stadtfest im Festzelt am Markt ins Gespräch gekommen zu sein. Anschließend hätten beide gemeinsam das Zelt zwischen 23.30 Uhr und Mitternacht verlassen, woraufhin es zu sexuellen Handlungen gegen den Willen der Frau gekommen sei. Die Frau beschrieb den Unbekannten als etwa 1,75 bis 1,85 Meter groß und schlank. Der etwa 22 bis 25 Jahre alte Mann soll kurze, an den Seiten abrasierte Haare und dunkelblaue Jeans sowie einen schwarzen Kapuzenpullover getragen haben. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde die Frau leicht verletzt. Hinweise nimmt das Polizeirevier Rochlitz unter Ruf 03737 7890 entgegen. (ug)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...