Stadt gestaltet Parkplätze neu

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Penig.

Die Parkplätze am Peniger Neuen Schloss und auf der Muldeinsel in Höhe der Zufahrt Badergasse sollen demnächst neugestaltet werden. Der Stadtrat hat für dieses Vorhaben in seiner jüngsten Sitzung die Planungsleistungen vergeben. Den Auftrag in Höhe von 37.610 Euro erhielt Landschaftsarchitekt Michael Wolf aus dem Peniger Ortsteil Niedersteinbach. Wie Bürgermeister André Wolf (CDU) vor den Stadträten erklärte, werde die Kommune 12.600 Euro für dieses Bauvorhaben als Eigenanteil beisteuern. Die Parkflächen, die in diesen Bereichen seit Jahren unbefestigt sind, sollen auf diese Weise befestigt und neu geordnet werden. (ule)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.