Verein bildet Gästeführer aus

Rochlitz.

Die Stadt Rochlitz ist einer von sieben Orten, in denen sogenannte Georanger ihre praktische Ausbildung erhalten. Wie der Heimat- und Verkehrsverein mitteilt, startet der Verein Geopark Porphyrland im Januar nächsten Jahres eine neue Ausbildungsreihe zur Gewinnung weiterer Georanger. Als Georanger bezeichnet der Geopark seine mit geologischem Fachwissen und weiteren Fachkenntnissen ausgestatteten Gästeführer. Sie sind zuständig für Exkursionen und Führungen sowie geowissenschaftliche Projekt- und Erlebnisangebote auf dem Gebiet des Nationalen Geoparks Porphyrland. (ule)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...