Wahlen 2019 - Hartewig erneut im Landesvorstand

Mittweida.

Die Freien Demokraten der Region Mittelsachsen sind mit Philipp Hartewig (Foto) im Landesvorstand der FDP Sachsen vertreten. Die rund 250 Delegierten des 50. Landesparteitags der FDP Sachsen haben ihn in Dresden in das Spitzengremium gewählt. Der 24-jährige, der in Lichtenau Aufwuchs und am Gymnasium Mittweida sein Abitur ablegte, gehörte dem FDP-Landesvorstand bereits zuvor an und wurde wiedergewählt. Der Jurist sammelte seine ersten politischen Erfahrungen in der Jungliberalen Aktion Sachsen (Julia), deren Vorsitzender er von 2015 bis 2018 war. Er bewirbt sich als Spitzenkandidat der Julia Sachsen auf Listenplatz 4 seiner Partei und als Direktkandidat im Wahlkreis 20 um den Einzug in den Sächsischen Landtag. (ug)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...