Wettstreit für Fotografen der Region

Frist für "Glanzlichter" beginnt am 5. April

Rochlitz/Geringswalde.

Der Fotowettbewerb von "Freie Presse" und "Blick" wird 2019 auf den gesamten Landkreis Mittelsachsen ausgeweitet. Das haben die Ausrichter beschlossen. Das Thema wird bereits vorab bekannt gegeben, damit Leser und Fotografen schon jetzt ihre Arbeiten nach geeigneten Motiven durchforsten oder Bildideen entwickeln können.

Die Neuerung soll den Teilnehmern auch Zeit geben, das Einverständnis von Personen einzuholen, die prominent auf ihren Fotos zu sehen sind. Der Fotowettbewerb steht in diesem Jahr unter der Überschrift "Glanzlichter". Ab dem 5.April können Beiträge bei der Redaktion der "Freien Presse" in 09599 Freiberg, Kirchgässchen 1, eingereicht werden. Die Frist für die Abgabe von Arbeiten in Farbe und schwarz-weiß, die 20 x 28 Zentimeter bis maximal 30 x 45 Zentimeter groß sein sollen, endet am 19. Mai. Es werden nur Papierbilder angenommen; eine Teilnahme per E-Mail oder Datenträger ist nicht möglich.

Die Sparkasse Mittelsachsen lobt einen 300-Euro-Spargutschein aus. In der Hauptgeschäftsstelle des Geldhauses in Freiberg soll auch am 12. Juni, 18Uhr, die Siegerehrung stattfinden - verbunden mit der Eröffnung einer Ausstellung, in der die besten eingereichten Arbeiten gezeigt werden. Ausgelobt ist darüber hinaus ein Jugendpreis für Nachwuchsfotografen im Alter bis zu 16 Jahren. (jan)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...