60-jähriger Fußgänger von Auto erfasst

Weischlitz (dpa/sn) - Ein 60 Jahre alter Fußgänger ist am Samstagabend im Weischlitzer Ortsteil Gutenfürst (Vogtlandkreis) von einem Auto erfasst und lebensbedrohlich verletzt worden. Wie ein Polizeisprecher am Sonntag sagte, hielt der mutmaßliche Fahrer des Autos, ein 38 Jahre alter Mann, zunächst an, fuhr dann aber weiter und ließ den Verletzten liegen.

Der 60-Jährige, der auf der Straße entgegen der Fahrtrichtung des Autos lief, wurde nach Angaben des Polizeisprechers auf den gegenüberliegenden Fußweg geschleudert. Zeugen verständigten demnach die Einsatzkräfte. Sie hatten den Aufprall gehört. Durch Hinweise von Bürgern ermittelte die Polizei den mutmaßlichen Unfallfahrer. Nach Angaben der Polizei soll der 38-Jährige alkoholisiert gewesen sein. Gegen ihn wird nun ermittelt. Der 60-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.