Arbeiter zwischen Aufzug und Wand eingeklemmt

Leipzig (dpa/sn) - Ein Arbeiter ist auf einer Baustelle in Leipzig zwischen einem Lastenaufzug und einer Wand eingeklemmt worden. Der 38-Jährige wurde mit schweren Quetschungen in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Nach ersten Erkenntnissen hatte sich der Mann am Dienstag aus dem Aufzug gelehnt, um nach etwas zu greifen, als sich die Gondel in Bewegung setzte. Ein Fremdverschulden liegt nach ersten Erkenntnissen der Polizei nicht vor. Die weiteren Ermittlungen zu dem Arbeitsunfall hat die Landesdirektion übernommen.

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.