Auszeichnung für 25 Ehrenamtliche im Museumswesen

Dresden (dpa/sn) - In Sachsen sind 25 Ehrenamtliche für ihr Engagement im Museumswesen ausgezeichnet worden. Sie wurden aus 67 Vorschlägen aus allen Landkreisen und kreisfreien Städten ausgewählt, wie das Kulturministerium am Montag in Dresden mitteilte. Bedacht wurden unter anderem Helfer vom Museum Schloss Klippenstein in Radeberg, vom Technischen Museum der Bandweberei in Großröhrsdorf sowie vom Besucherbergwerk «Markus-Röhling-Stolln» in Annaberg-Buchholz.

Die Corona-Pandemie habe die sächsische Museumslandschaft und das Kulturland Sachsen «schmerzlich getroffen», so Kulturministerin Barbara Klepsch (CDU). Umso wichtiger seien Zusammenhalt und eine flexible, kreative Anpassung an die Umstände. Klepsch lobte den Beitrag der ehrenamtlichen Museumshelfer als wertvoll für die sächsische Kulturlandschaft.

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.