Bad Düben erhält 2,8 Millionen Euro für Abbruch von Kaserne

Bad Düben (dpa/sn) - Für den Abbruch von Gebäuden auf dem Gelände einer ehemaligen Unteroffiziersschule der Nationalen Volksarmee (NVA) hat Bad Düben (Landkreis Nordsachsen) 2,8 Millionen Euro erhalten. Das teilte das sächsische Innenministerium am Montag mit. Das Geld stammt aus dem Landesbrachenprogramm. Das Programm zur Beseitigung von Brachflächen gibt es seit Februar 2009. Der Freistaat hat dafür - 2018 einschließlich - bislang nach eigenen Angaben 95,2 Millionen Euro zur Verfügung gestellt.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...