Bauarbeiter am Leipziger Hauptbahnhof bei Unfall verletzt

Leipzig (dpa/sn) - Bei einem Arbeitsunfall ist in Leipzig ein 44-Jähriger schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war der Mann am Vortag auf einer Baustelle neben dem Hauptbahnhof rund zehn Meter tief vom Dach in einen Versorgungsschacht gestürzt. Nach ersten Ermittlungen war die Abdeckung über dem Schacht verschoben worden, als eine darauf liegende Schalttafel an einem Kranhaken befestigt wurde. Der Bauarbeiter stürzte in den Schacht und fiel bis in die dritte Etage. Dort wurde er schwer verletzt gefunden und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...