Corona-Infektionszahlen in Sachsen gehen weiter zurück

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Dresden (dpa/sn) - In Sachsen ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen weiter im Sinkflug. Laut Übersicht des Robert Koch-Institutes (RKI) vom Samstag liegt mit dem Erzgebirgskreis (54,3) nur noch eine Region im Freistaat über einer Inzidenz von 50. Mit 7,1 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in einer Woche ist die Ansteckungsquote im Vogtlandkreis am niedrigesten. Für ganz Sachsen weist das RKI die Inzidenz mit 25,6 aus - am Tag zuvor lag der Wert bei 29,4 und damit erstmals seit Monaten unter der Marke von 30. Angesichts sinkender Corona-Zahlen öffnen in Sachsen immer mehr Freizeitparks, Freibäder und Kultureinrichtungen.

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €