Coronavirus: Jeder dritte Todesfall im Pflegeheim

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Anzahl der betroffenen Heime in Sachsen geht leicht zurück - und es gibt erste Lösungen, wie Angehörige wieder Kontakt haben können.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    1
    AliceAndreas
    28.04.2020

    Aber das Problem bleibt doch bestehen - so lange wie die Pflegekräfte das Virus in das Heim bringen und sich dieses dort rasend schnell verbreitet - siehe zb Zwönitz mit 100 infizierten Bewohnern und Pflegern Plus zusätzlich die Familien der Pfleger - wird man nichts in den Griff bekommen!

    Die einzige Lösung wahrscheinlich: tägliche Tests aller Angestellten!