Das sagen sächsische Bürgermeister über Merkels Corona-Konferenz

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Anderthalb Stunden lang sprach die Kanzlerin am Montag mit Stadtoberhäuptern aus ganz Deutschland über den Kampf gegen die Pandemie. Was kam raus? Stimmen aus Zwickau, Annaberg-Buchholz und Chemnitz.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

33 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 6
    0
    Acetylcholin
    27.04.2021

    Naja wenn Frau Merkel sich absetzt bleibt der Schmutz an ihren Parteim

  • 42
    14
    JochenV
    19.04.2021

    September ist viel zu spät, @renepi, deren Flurschadenpolitik muß unverzüglich gestoppt werden.

  • 94
    42
    renepi
    19.04.2021

    Es ist gut das die Bürgermeister Frau Merkel ihre Meinung mitteilen. Ich denke mal das nützt aber nichts. Die Quittung für ihre Lockdown Politik wird ihre Partei im September bekommen. Dann geht sie aber auch in den Ruhestand.