Feuer in Dachgeschosswohnung: Mehrfamilienhäuser evakuiert

Chemnitz (dpa/sn) - Nach einem Brand in einer Dachgeschosswohnung in Chemnitz sind am Sonntagmorgen zwei Mehrfamilienhäuser evakuiert worden. Insgesamt wurden 25 Mieter aus den Häusern gebracht, wie ein Polizeisprecher auf Anfrage sagte. Eine 39-Jährige sei mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht worden. Die Mieter wurden vorsorglich in einer Schule untergebracht.

Das Feuer war aus noch ungeklärter Ursache ausgebrochen. Die Flammen griffen auch auf das Nachbarhaus über. Wegen der starken Rauchentwicklung wurden die Anwohner aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die Löscharbeiten dauerten am Mittag noch an.

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.