Feuerwehr rettet Pferd aus gefülltem Pool

Dresden (dpa/sn) - Die Dresdner Feuerwehr hat ein Pferd aus einer misslichen Lage befreien müssen: Das Tier war am Sonntag in einen Pool gestürzt, wie die Polizeidirektion Dresden am Montag mitteilte. Demnach wollte es wohl Wasser von der Abdeckplane des Pools trinken, während die Reiterin es auf einem Privatgrundstück kurz unbeaufsichtigt gelassen hatte. Die Feuerwehrleute pumpten das Wasser aus dem Pool. Danach errichteten sie aus Paletten und Hölzern ein Podest, um das Pferd herauszuführen. Während des Einsatzes sei das erschöpfte Tier durch die Reiterin und andere Personen betreut und mit Decken gewärmt worden, hieß es. Nachher kam es in seinen Stall.

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...