Kurze Wandertouren sind bei Familien beliebt

Rundwanderwege und Thementouren stehen vor allem bei Familien hoch im Kurs: Diesen Trend beobachten Wandervereine in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Ehrenamtliche halten die Wege in Stand.

Bad Düben/Zeulenroda-Triebes (dpa)- In der Natur sein und sich bewegen: Wandern wird gerade bei Familien mit Kindern immer beliebter. Das berichtet Axel Mitzka, Vorsitzender des Wanderverbands Sachsen-Anhalts. Deshalb würden vermehrt kürzere Rundwege mit Einkehrmöglichkeiten angelegt.

Auch Themenwanderwege stehen hoch im Kurs. Der Naturpark Dübener Heide, bei dem Mitzka ebenfalls Vorsitzender ist, bietet zum Beispiel eine Heide-Biber-Tour an, die an den Bauen der Nager vorbeiführt.

Das Beobachten der Tiere motiviert demnach vor allem junge Naturliebhaber, sich ehrenamtlich beim Wanderverband zu engagieren. Daneben kümmerten sie sich um den Erhalt des Wegenetzes, markierten Wanderwege und hielten Rasthütten in Stand, so Mitzka. Auf Freiwillige seien Wanderverbände deutschlandweit angewiesen.

Auch in Thüringen sucht der Verband nach neuen, engagierten Mitgliedern. Landeswanderwart Lutz Hähner beobachtet ähnliche Trends wie Mitzka: Neue Wanderwege werden familienfreundlicher und behindertengerecht angelegt. Trotzdem sei gerade der Rennsteig in Thüringen weiterhin auch ein Gebiet für lange und anspruchsvolle Wanderungen und werde vom Verband entsprechend gepflegt. «Neue Touren entstehen meist aus Wirtschaftswegen, die schönen Wanderpfade wurden meistens bereits vor dem Ersten Weltkrieg angelegt», berichtet Hähner.

Um die Geschichte von Wanderpfaden soll sich auch seine Führung zum Tag des Wanderns am kommenden Dienstag drehen. In der Dübener Heide wird es dann zudem eine geführte Sternwanderung geben. Deutschlandweit sind zum diesjährigen Tag des Wanderns etwa 400 Veranstaltungen geplant, im vergangenen Jahr nahmen laut Hähner rund 12 000 Wanderbegeisterte an den Angeboten teil.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...