Martin soll Spitzenkandidatin der Freien Wähler werden

Grimma (dpa/sn) - Die Polizistin und Polizeigewerkschafterin Cathleen Martin soll die Freien Wähler als Spitzenkandidatin in den sächsischen Landtagswahlkampf führen. Der Landesvorstand habe sich am Samstag im Grimma auf die parteilose 45-Jährige geeinigt, teilte Landeschef Steffen Große mit. Auf der Landesmitgliederversammlung zur Aufstellung der Landesliste solle Martin am 1. Juni offiziell gewählt werden.

Die designierte Spitzenkandidatin der Freien Wähler stammt aus Leipzig, wohnt aber in Wurzen. Sie arbeitete den Angaben zufolge viele Jahre bei der Kriminalpolizei und der Mordkommission in Leipzig. Derzeit ist sie Opferschutzbeauftragte der Polizeidirektion Leipzig. Martin ist die Landesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft und zudem stellvertretende Vorsitzende des Sächsischen Beamtenbundes.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...