Mord an Tochter: Vater zu lebenslanger Haft verurteilt

Dresden (dpa/sn) - Wegen Mordes an seiner kleinen Tochter ist ein 36-Jähriger am Donnerstag vom Dresdner Landgericht zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt worden. Die Richter stellten auch die besondere Schwere der Schuld fest, was eine vorzeitige Haftentlassung erschweren würde. Sie folgten damit dem Antrag der Staatsanwaltschaft und sahen es als erwiesen an, dass der Gebäudereiniger die Dreijährige am 21. Januar getötet hat. Laut Anklage war das Motiv Rache dafür, dass sich seine Ehefrau einige Monate zuvor von ihm getrennt hatte. Die Verteidigung hatte auf Totschlag und zwölf Jahre Haft plädiert. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...