Polizei kontrolliert Lastwagen und Busse in Sachsen

Dresden (dpa/sn) - Mit rund 500 Beamten beteiligt sich die sächsische Polizei an der bundesweiten Verkehrsaktion «Brummis im Blick». Sie sind am Donnerstag an 60 Kontrollstellen bis zum Abend im Einsatz, wie das Innenministerium mitteilte. Vor allem Lastwagen und Busse stehen im Fokus. «Gerade im Transitland Sachsen ist die Überwachung des zunehmenden Schwerlast- und Güterverkehrs eine wichtige und komplexe Aufgabe der Polizei», sagte Innenminister Roland Wöller (CDU) bei einer Kontrolle am Autobahnrasthof Dresdner Tor an der A4. Dabei ging es um die Einhaltung von Lenk- und Ruhezeiten, um Ladungssicherung aber auch um technische Mängel.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...