Polizei stoppt Hundetransport von elf Welpen

Marienberg (dpa/sn) - Die Polizei hat im erzgebirgischen Marienberg einen mutmaßlich illegalen Hundetransport gestoppt. Auf der Ladefläche eines Kleinbusses entdeckten die Beamten elf Welpen, wie die Bundespolizei am Donnerstag mitteilte. Weil der aus Bosnien stammende Fahrer keinerlei Dokumente für die Tiere vorzeigen konnte, geht die Polizei von einem Verstoß gegen das Tierschutzgesetz aus. Die Welpen wurden der Obhut des Tierschutzvereins Marienberg übergeben.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...