Querdenken: Polizei vor Großeinsatz in Dresden

Trotz Versammlungsverbot werden Rechtsextremisten und Hooligans erwartet

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

1616 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    5
    tbaukhage
    12.12.2020

    @OlafF: Und wenn Du während der Demo auch einen MNS auf hattest und auf Abstand geachtet hast, bist Du unser aller Held! Denn als aufrechter Demokrat weiß man natürlich, dass man das (Demonstrations-)Recht nur dann für sich reklamieren und in Anspruch nehmen kann, wenn man auch bereit ist, die damit einhergehenden Pflichten zu erfüllen!

  • 5
    3
    v1973
    12.12.2020

    Wenn Ich als normaler deutscher Bürger gegen den Flüchtlingen was sage oder Demonstrieren ,werde Ich gleich als Nazi angeschaut oder beschimpft.Nazi ist Geschichte.Aber Ich sage meine Meinung was Mir nicht passt,das ist mein Recht.Ist Mir egal was andere .Deutschland aufwachen

  • 3
    1
    OlafF
    12.12.2020

    @mops0106: Sie können beruhigt sein.Die ca.80 jährige ehemalige Lehrerin neben mir auf der Str.d.17.Juni/Yitzhak-Rabin-Straße,sah nicht wie ein Hooligan aus und ich bin auch keiner. Auch die vielen jungen Familien hatten keine Springerstiefel an und Schlagringe mit dabei, aber dafür jede Menge Töpfe und Kochlöffel um Lärm zu machen, als das neue Injektionsschutzgesetz durchgewunken wurde. Wir haben nur von einem ehemaligen Grundrecht Gebrauch gemacht um uns zu versammeln.Den Kampf der Wasserwerfer zum Schutz der demokratischen Erfolge sahen wie
    von fern. Sie erzählte mir von ihrer Kritik an einer Hygienediktatur auf dem Weg in den Transhumanismus, aber die Wasserwerfer blieben zumindest bis zum Ende der Rede von Anselm Lenz, ehemaliger Journalist von der TAZ an diesem Ort ohne Funktion. Die Gehirnwäsche bei ARD und ZDF holte uns erst am nächsten Tag wieder in die neue Wirklichkeit zurück. Morgen zur regierungsfreundlichen Gegendemo wird hoffentlich alles gut nach Drehbuch ablaufen.

  • 5
    7
    Zeitungss
    11.12.2020

    Ein Vorschlag: Alle benachteiligten Personen in diesem Staat, auch die hier für ihr Recht kämpfenden Personen, tragen ihre Meinung zur BTW 2021 an die richtige Stelle. Es hätte den Vorteil, die Ordnungskräfte müssten sich nicht mit Virenschleudern wie in Leipzig befassen. Prof. censor & Co werden sicher gleich meine absurde Meinung widerlegen, was mich nicht aus der Bahn (Meinung) wirft. So mancher Besserwisser begreift die derzeitige Lage wirklich erst liegend und wird sich dann wundern, wie angespannt die Lage im Gesundheitswesen wirklich ist.
    Ein paar dankende Worte an die Leute, welche am Limit arbeiten um die gegenwärtige Lage händelbar zu halten, fällt denen nicht ein, sagt eigentlich alles.

  • 7
    4
    vonVorn
    11.12.2020

    @DS91, bei den Nazis die Weltkriege angefangen haben und Kzs gebaut haben sind wir uns sogar einig. Aber jetzt wird man ja als Nazi tituliert wenn man die Politik der Regierung falsch findet und da, denke ich, sind wir uns nicht mehr einig. Und wenn, ohne Ansehen der Person, alle Demonstranten als Nazis tituliert werde läuft was falsch. Ich haben Ihnen das schon mal erklärt, bei Demos geht es um das Anliegen, nicht darum ob alle die gleiche politische Gesinnung haben. Bei dem Denkansatz den Sie äußern,
    "Wer da als "normaler Bürger" mit demonstriert geht Seite an Seite mit Nazis und sollte sich über Kritik nicht wundern!"
    ist Opposition in keinster Weise mehr möglich!

  • 2
    4
    v1973
    11.12.2020

    @mops0106:Den Wasserwerfer Einsatz können Wir den Leuten verdanken die nur Stunk machen .Sprich Hooligans,rechte u.s.w, Der Wasserwerfer ist nur wenn es eskaliert. Darum sage Ich möchte nicht mitten drin stehen .Ohne Grund setzt die Polizei den Wasserwerfer nicht ein .Wenn Polizei schon befürchtet das die Demo eskalieren kann,würde Ich garnicht erst hingehen. Jeder muss für sich selber entscheidung treffen was Er macht.

  • 4
    6
    DS91
    11.12.2020

    @Malleo
    Zitat:
    "Sie legen fest, was Nazis sind?
    Kennen Sie die Definition?"

    Fühlen Sie sich sofort angesprochen?

    1. Geht es nicht um meine Definition sondern um die Aussagen im Artikel!!

    2. Genau so wie Sie kenne ich die Definition.

    3. Kommt genau diese Frage "kennen Sie die Definition" immer genau aus dieser Ecke!

  • 6
    8
    Lesemuffel
    11.12.2020

    Korr ... die Verunglimpfung der Demonstranten ...

  • 7
    11
    mops0106
    11.12.2020

    @v1973: Schauen Sie sich die Livestreams der Querdenken-Demos an (gibt es stundenlang im Netz) oder fragen Sie Menschen wie @Olaf, die schon teilgenommen haben. Dann werden Sie den Unterschied feststellen zwischen der Wirklichkeit und der in den ÖR/ MSM erfolgten Berichterstattung. Ich bewundere, dass sich die Masse der Teilnehmer trotz der Repressalien (wie Wasserwerfer, Herausgreifen einzelner, gern älterer Menschen) so friedlich verhält und den Mut nicht verliert. Einzelne wenige "Ausfälle" gibt es. Komisch finde ich, dass die Kameras da "zufällig" immer gerade zur Stelle sind.

  • 8
    8
    tbaukhage
    11.12.2020

    @lesemuffel: Wo kann man nachlesen, dass sich die Querdenker, namentlich Herr Ballweg, klar und konsequent von Rechtsextremisten, Hooligans, Reichsbürgern, Verschwörungstheoretikern und Vegan-Köchen distanzieren? Wo findet man Bestrebungen, dass Querdenker, namentlich Herr Ballweg, solches Pack fernhalten von ihren Demos?
    Achja, stimmt ja, Herr Ballweg hat sich ja Mitte November erst mit dem rechtsextremen Reichsbürger Fritzek, dem „König von Deutschland“, getroffen und sicherlich genau darüber mit ihm gesprochen…

  • 8
    4
    Malleo
    11.12.2020

    DS
    Sie legen fest, was Nazis sind?
    Kennen Sie die Definition?

  • 6
    10
    Lesemuffel
    11.12.2020

    Die Verunglimpfung der Sterne mit Hooligans und Rechtsextremisten ist leicht durchschaubar. Die Methode Haltet den Dieb ist hierzulande privates Mittel, um zu diskreditieren.

  • 6
    9
    v1973
    11.12.2020

    Ich finde den Einsatz von Polizei super gut.Ich habe Respekt vor Demonstranten Igeal ob Corona oder anderen Themen ,die den Polizisten keinen Schaden zufügen .Rechte, Holligan usw .arten bei Deoms immer aus.Respektlos und Verletzen die Polizisten .Möchte nicht mitten drinnen stehen. Was Damals war ist alles nur Geschichte und möchte nicht in der Zeit gelebt haben.Mir tun die Polizisten leid,die haben auch Familie,und sind Menschen die Ihren Jop machen.Die Polizisten brauchen mehr Freiheit bei solchen Demos Sprich zu Griff auf Demostranten .

  • 7
    5
    kartracer
    11.12.2020

    @Lesemuffel, Ihre letzte Frage muß man sich ernsthaft stellen, aber NICHT mit IHRER Blickrichtung.

  • 17
    15
    DS91
    11.12.2020

    @Lesemuffel

    Scheinbar haben Sie den Artikel nicht richtig gelesen!!

    Wer da als "normaler Bürger" mit demonstriert geht Seite an Seite mit Nazis und sollte sich über Kritik nicht wundern!


    Zitat: "Die "Querdenker"-Szene mobilisiere bundesweit, beworben werde der 12. Dezember zudem nicht nur in der sächsischen Hooliganszene, sondern auch der benachbarter Bundesländer und europäischer Länder."

  • 14
    28
    Lesemuffel
    11.12.2020

    "Bereitschaftspolizei,Bundespolizei,aus vier BL, mehrere Wasserwerfer, berittene Polizei, Hundestaffeln werden im Einsatz sein..." Sind die noch normal? Demonstrieren dort bewaffnete Bürgerinnen und Bürger? Was ist mit Deutschland passiert?