Rassismus bei der Polizei: Wöller will ein Lagebild, keine Studie

Fremdenfeindlichkeit ist ein Problem bei der Polizei, sagt Sachsens Innenminister Wöller. Mit einer wissenschaftlichen Aufarbeitung hat er dennoch Probleme.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.