Sachsen-AfD wählt Landesvorstand: Urban kandidiert

Dresden/Weinböhla (dpa/sn) - Die sächsische AfD wählt demnächst einen neuen Landesvorstand. Parteichef Jörg Urban will auf dem Parteitag am 29. Februar und 1. März in Weinböhla erneut kandidieren, gab die AfD am Montag auf Anfrage bekannt. Auch andere Mitglieder des 12-köpfigen Vorstandes hätten ihre Bereitschaft erklärt, weiter in dem Gremium mitzuarbeiten. Zugleich wünscht sich die AfD-Spitze dort mehr weibliche Präsenz. Mit Martina Jost gibt es bisher nur eine Frau im Vorstand.

Die Sachsen-AfD hat nach eigenen Angaben derzeit rund 2800 Mitglieder. Bei der Landtagswahl am 1. September war sie mit 27,5 Prozent der Zweitstimmen hinter der CDU (32,1 Prozent) zweitstärkste politische Kraft im Freistaat geworden.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.