Sächsischer Rechnungshof legt Jahresbericht vor

Dresden (dpa/sn) - Der Sächsische Rechnungshof stellt heute seinen aktuellen Jahresbericht vor. Darin geht es unter anderem um die Konjunkturaussichten für Sachsen, Personalkosten und Steuereinnahmen. Die unabhängige Kontrollinstitution bewertet regelmäßig anhand von ausgewählten Beispielen die Finanzpolitik des Landes und der Kommunen. Dabei sind die Prüfer nur dem Gesetz unterworfen und nicht von Regierenden abhängig. Neben der Finanzlage der Kommunen geht es im aktuellen Jahresbericht unter anderem um die Themen Verkehrsinfrastruktur und Beteiligungen des Freistaates.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...