Schneefall sorgt auf der A72 bei Zwickau für Verkehrschaos

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Geduldsprobe für Autofahrer: Weil sich ein Lastkraftwagen auf der A72 im Schneetreiben querstellt, bleibt am Samstag Sachsens wichtigste Verkehrsader in den Süden stundenlang gesperrt.

Zwickau.

Starker Schneefall hat am Samstag auf der Autobahn 72 bei Zwickau für chaotische Verhältnisse gesorgt. Binnen kurzer Zeit ereigneten sich in Fahrtrichtung Hof drei Unfälle. Nach Angaben der Polizei wurde niemand verletzt, es blieb bei Blechschäden. Allerdings waren die Unfälle für nachfolgende Autofahrer nicht folgenlos. Sie mussten zwischen den Anschlussstellen Hartenstein und Zwickau-Ost im Stau ausharren. Die Autobahn wurde in Richtung Vogtland zeitweise gesperrt.

Auslöser war der Unfall eines Sattelzuges, der mit Obst beladen war und gegen 10 Uhr kurz vor der Anschlussstelle Zwickau-Ost in die Leitplanke fuhr. Anschließend blockierte er die Fahrbahn. Während der 55-Jährige Fahrer und seine Ladung unversehrt blieben, wurde die Zugmaschine komplett zerstört, wie die Polizei mitteilte. Die Beamten bezifferten den Sachschaden auf etwa 56.000 Euro.

Am Nachmittag wurde der Verkehr zunächst an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Eine völlige Freigabe der Fahrspur war zu diesem Zeitpunkt nicht möglich, weil sich die Bergung des Sattelzuges schwierig gestaltete, wie es hieß. Erst gegen Abend war die Spur wieder frei. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren