Sputnik V: Sachsen will vorerst keinen russischen Impfstoff bestellen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Bayern und Mecklenburg-Vorpommern haben sich vorab Millionen Dosen Sputnik V gesichert. In Dresden verweist Ministerpräsident Kretschmer auf den Bund, kündigt aber einen Besuch in Moskau an.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

3030 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 3
    1
    Kumasy
    11.04.2021

    Alles klar:
    Von der Sowjetunion äh Russland lernen heißt siegen lernen.

  • 3
    6
    acals
    09.04.2021

    Sie haben den Nagel auf den Kopf getroffen, @muellerf.

    Die "Zulassung" für Sputnik erfolgte, weil 100 -in Worten: einhundert- Patienten bzw. Probenehmer- problemlos durchkamen. AstraZeneca zeigt jedem, das Risiko jenseits der 100 liegt, wer also mit Sputnik den Anfang machen möchte - herzlich gern! Nach 1 Mio Dosen kennen wir dann auch die Nebenwirkungen in der "im Feld Studie".

    Ich mach mir ja Gedanken darüber das mich impfen mit Sputnik zum Putin-versteher machen würde. Was haben wir Deutschen Putin zu verdanken - bzw was haben andere Menschenleben ihm zu danken???

  • 4
    7
    Freigeist14
    09.04.2021

    MuellerF@ Beschweren Sie sich bei denen , die Impfstoff - Auswahl mit Politik vermengen . Aber die berühmte Krähe liest nicht bis unten durch .

  • 6
    9
    MuellerF
    09.04.2021

    Die Aufregung hier ist völlig daneben!
    Wie die anderen Vakzinen auch muss Sputnik V erst die EMA-Zulassung durchlaufen.
    Dass Sachsen den Impfstoff bis dahin nicht bestellt, ist nur berechtigte Vorsicht & hat mit "Russophobie" oder ähnlichem Quark nichts zu tun!

    Ob die EMA-Zulassung kommt, ist aber fraglich-siehe hier:
    https://www.tagesspiegel.de/politik/impfstoff-mit-fragwuerdigen-daten-sputnik-wird-zur-hoffnung-deutschlands-hochgeredet-ein-skandal/27079280.html

  • 0
    0
    MuellerF
    09.04.2021

    Die Aufregung hier ist mal wieder absolut daneben!
    Sputnik V wird VORERST nicht bestellt, weil er noch keine EMA-Zulassung hat.
    Falls er keine bekommen sollte, bliebe man auf dem verfrüht gekauften Zeug sitzen.
    Das Vorgehen ist hier nicht anders als bei den anderen Impfstoffen- "Russophobie" u.ä. am A....!

  • 8
    9
    Kiki
    09.04.2021

    Lieber Mathematiker, da bei AZ die Fälle alle bereits nach der ersten Impfung auftraten, dürfte ihr Argument somit hinfällig sein.

    Ich selber übrigens mit AZ geimpft, verstehe den Hype um Sputnik absolut nicht, eben aus dem unten angeführtem Grund, die meisten Menschen informieren sich nicht, lassen sich zu viel von den Medien lenken, statt selber zu denken...

  • 12
    12
    Freigeist14
    09.04.2021

    Gegen gepflegte Russophobie und Geschichtsvergessenheit hilft freilich auch kein Impfstoff SputnikV .

  • 16
    4
    uvex
    09.04.2021

    Ich muss leider immer mehr feststellen,
    daß unser MP das Aussitzen von
    Lösungen bevorzugt.
    Viele ausgearbeitete Sätze, ohne klar erkennbares Ziel.
    Er schaut was macht Söder,was macht
    Laschet und was passiert zur MP Konferenz...
    In der Zwischenzeit besucht er Krankenhäuser, geht in Talkshows und
    plant Reisen...
    Man kommt immer mehr zur Erkenntnis...er scheut klare Entscheidungen zur Gesundheit und
    wirtschaftlichen Stabilität der Bürger
    Sachsens.
    Immer stärker werdende Kritik in Medien und sozialen Netzwerken an seiner Arbeit, lässt er unbeantwortet...
    Seine Entscheidungsschwäche und mangelnde Führungsstärke wird dem Freistaat Sachsen schaden.
    Nur Macher erhalten ein Denkmal...

  • 19
    2
    Kaumzuglauben
    08.04.2021

    Geht es denn überhaupt noch um unsere Gesundheit? Wir erleben doch im Moment immer mehr Wahlkampf. Ich fühle mich verarscht!

  • 14
    37
    Kumasy
    08.04.2021

    Richtig #fp112!
    Ich nehme hier eine zunehmende und für mich irgendwie irritierende Russenphilie wahr. Frag mich wieso, wir haben denen doch absolut nichts zu verdanken. Mit Ausnahme von Gorbi.

  • 13
    40
    fp112
    08.04.2021

    Skripal, Nawalny, Nowitschok, Ukraine, Krim...scheint gerade alles nicht so wichtig zu sein....

  • 32
    4
    Chiemsee
    08.04.2021

    Unser MP sollte seine Arbeitseinstellung überprüfen. Ich erwarte, dass er auch einmal selbstständig handelt. Wie heißt es so schön " Wer nicht kommt zur rechten Zeit, der muß sehen, was übrig bleibt".

  • 10
    27
    quatschkopf
    08.04.2021

    Könnte sein Kiki. Es gibt sicherlich Zeitgenoss*innen die den russischen Impfstoff nehmen würden weil er aus Russland kommt. Der Rest ist dann egal. #lol

  • 28
    4
    Chiemsee
    08.04.2021

    Frau Merkel wird das Impfversprechen nicht halten können und unser MP wartet auf die Beschaffungsverhandlungen durch den Bund. Das grenzt für mich schon fast an Arbeitsverweigerung. Und warum will er das Thema Impfstoff erst Ende April in Moskau besprechen? Auch die Jahrgänge U60 wollen etwas Normalität zurück. Würde auch dem Einzelhandel und der Gastronomie gut tun. Einkaufen und Testen mit Termin, das kann es doch nicht sein. Das hilft denen nicht wirklich. Die Kosten kommen so nicht rein.

  • 48
    10
    Einspruch
    08.04.2021

    Ja, wenn man keinen A... in der Hose hat, wartet man brav, bis man der letzte ist. Schön lieb alles abschließen und Hände in den Schoß. Vielleicht sterben Viren auch vor lange Weile. Danke, Herr, MP.

  • 40
    6
    Mathematiker
    08.04.2021

    @Kiki Beides sind Vektorimpfstoffe. Jedoch sind die Russen clever und verwenden für die Erst- und Zweitimpfung 2 unterschiedliche Adenovirus-Typen als Träger. AstraZeneca nutzt bei beiden Impfungen den gleichen Adenovirus-Typ. Was ist der Vorteil von Sputnik V? Das Immunsystem "schießt" sich nicht auf den Virus-Träger ein!!

  • 53
    9
    ernstel1973
    08.04.2021

    Am besten, jedes Unternehmen, jede Bildungseinrichtung bestellt selbst. Dann sind wir in paar Wochen durch. Die Politiker können dann ihre Sinne für Lockdowns allein balsamieren.

    ...oder Russland erstellt einen Onlinemarktplatz mit dem Zeug, da kann jeder selbst bestellen. Bei Insulinspritzen braucht's schließlich auch keine 6 Zettel mit Haftungsausschlüssen und Aufklärung ; )

  • 24
    62
    Kiki
    08.04.2021

    Sind es jetzt eigentlich die gleichen Menschen, die schimpfen, dass wir diesen Impfstoff nicht bestellen, die gegen Astrazeneca wettern?

    Und ist denen auch bewusst, dass das im Grunde der gleiche Impfstoff ist? Gleiche Basis? Schob irgendwie putzig...

  • 81
    7
    jochenmanu
    08.04.2021

    Jetzt reicht es langsam!!!
    Wie lange will denn unser Mp wieder warten?
    Unsere Wirtschaft ist doch langsam, oder schon am Ende.
    Vom Einzelhandel, Gaststätten u.s.w. ganz zu schweigen.
    Hat man vor der Eu Angst das man etwas falsch macht?
    Oder will man nur warten bis alle reserviert haben und wir mit alten Sprüchen abgespeist werden?
    Ich bin bestimmt kein Querdenker. Wir halten uns an die Regeln, noch!
    Nur wenn das mit unserer Politik so weitergeht sehe ich schwarz!
    Bewegt euch jetzt endlich, dafür bekommt ihr unser Geld!!!

  • 83
    7
    bicicleta
    08.04.2021

    Letzter bei den Erstimpfungen , aber keinen zusätzlichen Impfstoff bestellen. Ich verstehe es langsam nicht mehr...

  • 98
    9
    makema3
    08.04.2021

    Bayer und Mecklenburg sichern sich Impfstoff?? Da war doch was....
    ach ja Tourismus, aber Sachsen baucht keinen Tourismus den schafft unser Landesvater ab.

  • 84
    11
    Klanö
    08.04.2021

    Wir haben doch genügend Impfstoff, jetzt auch noch welchen ausgerechnet von Russland kaufen, das geht doch gar nicht. Wer weiß was da alles drin ist.? Ich meine das sarkastisch, wenn es jemand nicht versteht.

  • 92
    7
    Johannludwig
    08.04.2021

    Das wäre zu einfach! Und es würde „Handeln“ bedeuten! Man käme womöglich zu schnell aus der Pandemie!!
    Aber die Russen muss man schon erstmal bissel zappeln lassen!
    Hat nicht der Chef der StIKo schon vor Monaten im Fernsehen verkündet, Sputnik V sei „clever gebaut“!?!?
    Die Wege des MP sind unergründlich..

  • 79
    5
    AmKuechwald
    08.04.2021

    Erst wird auf EU-Ebene bestellt, jetzt kümmern sich schon fast die Landräte, da wird's das Zeug wohl bald bei Lidl und Aldi geben, weil die einfach schneller und cleverer waren und keine Kompetenzen beachten müssen :-)

  • 100
    7
    Mathematiker
    08.04.2021

    MP Kretschmer sollte endlich mal mutige und richtige (manchmal notwendigerweise auch unpopuläre) Entscheidungen treffen. Warum jetzt (schon) wieder zögerlich handeln?!

  • 76
    10
    Scout
    08.04.2021

    Ja der Bogen wird langsam aber sicher überspa(h)nnt.

  • 98
    12
    Hinterfragt
    08.04.2021

    Nun, unser MP ist halt "lernresistent".
    Er hat es noch immer nicht mitbekommen:
    Wer sich auf den Bund verlässt, ist verlassen ...

    Aber man kann es auch so sehen, bisher hat Sachsen ja den letzten Platz im Bundesländerranking, den will man natürlich nicht hergeben, getreu dem Motto:
    "Wo wir sind ist vorn, wenn wir hinten sind, ist hinten vorn!" ...


    https://www.freiepresse.de/nachrichten/sachsen/sachsen-weiter-schlusslicht-bei-corona-erstimpfungen-artikel11432099

  • 106
    13
    Babsie
    08.04.2021

    Warum Herr Kretschmer wollen Sie nicht bestellen, wennSie der russischen Wissenschaft vertrauen. Wir brauchen Macher in der jetzigen Zeit und keine ewigen Diskutierer und Abwarter. Auch die unter 80jährigen wollen endlich geschützt werden !!!!! Und wenn ich jetzt als 60jährige nur den "Ladenhüter" Astraceneca nehmen kann, dann ist das nicht fair !!!!!
    Es ist schon unerträglich alles.

  • 87
    6
    Nixnuzz
    08.04.2021

    ÄäH? Wollte da nicht vor einiger Zeit schon Hr. Kretschmer gen Moskau reisen und eigenständig da was erreichen? Eigentlich schon armselig, wie sich unter Corona die Wirtschaftszone EU langsam in seine bis ins kleinste hinein Staaten oder Länder zerlegt?

  • 119
    3
    Grafe082005
    08.04.2021

    "Grundsätzlich für den Einsatz von Sputnik V" - ich denke, es ist an der Zeit, möglichst jeden geeigneten Impfstoff einzusetzen.