Verkehrsverbund Mittelsachsen wirbt mit Junge-Leute-Ticket

Chemnitz (dpa/sn) - Mit einem Junge-Leute-Ticket will der Verkehrsverbund Mittelsachsen (VMS) mehr Jugendliche und junge Erwachsene zum Fahren mit Bus und Bahn anhalten. Dabei handle es sich ähnlich der Schülerverbundkarte und dem Seniorenticket um ein Pauschalangebot, teilte der VMS am Freitag in Chemnitz mit. Für 48 Euro pro Monat können 16- bis 25-Jährige im gesamten Verbundgebiet Busse sowie Straßen- und Eisenbahnen nutzen - außer der Fichtelbergbahn.

Das Abonnement hat eine Mindestvertragslaufzeit von vier Monaten. Das Ticket solle jene ansprechen, die nach Beendigung ihrer schulischen Ausbildung die Schülerverbundkarte nicht mehr nutzen können, hieß es. Der Verkehrsverbund Mittelsachsen umfasst die Stadt Chemnitz, den Erzgebirgskreis sowie die Kreise Mittelsachsen und Zwickau.

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...