Warnstreik: Tarifverhandlungen für Linienverkehr fortgesetzt

Zum dritten Mal haben Angestellte im regionalen Linienverkehr in Sachsen die Arbeit niedergelegt. Nach einem 24-stündigen Warnstreik wurden die Tarifverhandlungen fortgesetzt.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...